Kreisverband Frankfurt

Ortsverband Frankfurt - Nord

Die Nidda bei Bonames

Der BUND Ortsverband Frankfurt-Nord gründete sich Anfang des Jahres 2015. Er umfasst den gesamten Bereich nördlich des Niddabogens mit den Stadtteilen Nieder-Erlenbach, Niedereschbach, Harheim, Bonames, Kalbach, Riedberg, Heddernheim, Nordweststadt, Niederursel und Praunheim. Mit ausschlaggebend für die Gründung war der wachsende Bebauungsdruck gerade im Frankfurter Norden. Die noch vorhandene freie Landschaft droht durch immer mehr Bebauung eingeengt zu werden (Bonames-Ost, Harheim, Nieder-Eschbach, Hilgenfeld, Frankfurt-Nordwest,...). Selbst der Grüngürtel - angeblich für Frankfurts Politiker unantastbar - kommt aufgrund von Verkehrszunahme und Wohnungsnachfrage unter Druck. Durch diesen Flächenverbrauch würden Erholungsgebiete und Rückzugsräume für Mensch und Tier für immer verloren gehen. Lärm und Verkehr würden massiv zunehmen - ganz abgesehen von den Auswirkungen auf die Klimasituation im Frankfurter Norden und Nordwesten.

Darüber hinaus engagieren wir uns für den Arten- und Lebensschutz.

Unsere Themenschwerpunkte sind:

- Neubaugebiet Bonames-Ost
- Neubaugebiet Frankfurt Nordwest
- Veranstaltung geführter Wanderungen

Kontakt

Der Vorstand des OV-Nord besteht aus folgenden Mitgliedern:

Ralf Jäger, Sprecher

Wolf-Rüdiger Hansen, stellv. Sprecher


Per Email ist der Vorstand unter der Mailadresse OV-Nord(at)bund-frankfurt.de zu erreichen.

Termine

Unser nächstes Treffen findet am 15. 09. 2021 um 19:00 Uhr statt. Der Ort steht leider noch nicht fest, wir geben ihn kurzfristig vorher in einer Rundmail bekannt.

Kindergruppe Nord

Infos zur gemeinsamen Kindergruppe von BUND und Nabu finden sich hier: Kindergruppen in Frankfurt