Kreisverband Frankfurt
Mitglied werden Jetzt spenden
Kreisverband Frankfurt

BUND Frankfurt Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des BUND Kreisverbandes Frankfurt

Der BUND Kreisverband Frankfurt gehört zum BUND Landesverband Hessen e. V., der auch in Frankfurt sitzt. Unsere oberste Instanz ist der BUND Deutschland e. V. in Berlin. Bitte beachten Sie auch deren Pressemitteilungen:

Pressemitteilungen des BUND Deutschland

Pressemitteilungen des BUND Hessen

 

Hier unsere Pressemitteilungen: 

2022

21. September

Die vom Frankfurter Magistrat vorgeschlagene Multifunktionsarena bedroht die Trinkwasserversorgung aus den Wasserwerken Goldstein und Oberforsthaus

  • Der BUND Frankfurt fordert die strenge Beachtung der Wasserschutzgebiete gemäß dem aktuellen Frankfurter Wasserkonzept
  • Der BUND fordert auch die unverzügliche Aufforstung des Parkplatzes Isenburger Schneise

08. September

Eichenheldbock-Käfer im Fechenheimer Wald nachgewiesen: Schutz des Lebensraums dieser FFH-geschützten Art erforderlich

  • BUND Frankfurt fordert deswegen ein Moratorium der geplanten Rodung eines Teils des gesunden Fechenheimer Waldes für die Verlängerung der A66 zum Riederwaldtunnel.

07. September

Die Wasserampel der Oberhessischen Versorgungsbetriebe AG (OVAG) muss auf Rot gestellt werden, um das Grundwasser in Vogelsberg und Wetterau zu schonen

  • Die Grundwassersituation im Vogelsberg wird immer dramatischer: 70 Prozent der Quellen sind versiegt, die Nidda ist von der Quelle bis zum Nidda-Stausee trocken gefallen.

12. August

Die neue Frankfurter Starkregen-Gefahrenkarte: eine Herausforderung für Gefahrenabwehr und Wasserwirtschaft

  • Der BUND Kreisverband Frankfurt fordert, die Starkregen-Gefahrenabwehr integriert mit der Grundwasservorsorge und der Brauchwassernutzung zu betreiben.

07. August 2022

Krötenlaich statt Krötenleichen

  • Der BUND Frankfurt Ortsverband West fordert zum Schutz der Kröten und des Niedwaldes ein ganzjähriges Tempolimit von 30 km/h auf der Oeserstraße.

19. Juli 2022

Wasserwirtschaftliche Belange in der Bauleitplanung im Frankfurter Bebauungsplan 558 Gwinnerstraße nicht ausreichend berücksichtigt

  • Der BUND Kreisverband Frankfurt beklagt, dass auch in diesem Bebauungsplan das im Februar veröffentlichte Frankfurter Wasserkonzept keine Berücksichtigung findet.

5. Juli 2022

Wir bringen das Frankfurter Wasser zurück in die Natur des Vogelsbergs

  • Wasserlauf von Frankfurt bis zur Niddaquelle am Hoherodskopf.

23. Juni 2022

Neues Frankfurter Wasserkonzept mit klarem Potential zur Steigerung der Trinkwasserentnahme aus eigenen Brunnen um nahezu 50 Prozent.

  • Der BUND Frankfurt fordert eine größere Frankfurter Eigenverantwortung für die Beschaffung von Trinkwasser.

31. Mai 2022

Der Bebauungsplan 556Ä - Messeviertel/Hemmerichsweg wird den Forderungen des Frankfurter Wasserkonzeptes nicht gerecht.

  • Der BUND Frankfurt fordert insbesondere die Einplanung von Brauchwassersystemen.

25. April 2022

Für eine verfassungskonforme Verkehrswegeplanung im Frankfurter Osten – mit dem Ziel: Fechenheimer Wald erhalten, Klima retten!

  • Der BUND Kreisverband Frankfurt unterstützt zusammen mit zahlreichen anderen Gruppen die Rad-Demo „Wald erhalten, Klima retten!“ am 30.04.2022 in Frankfurt vom Mainkai zum Fechenheimer Wald.

21. März 2022

Planungsethik und Generationengerechtigkeit mit Blick auf die Verkehrsplanung in Deutschland

  • Der Plan beachtet die Generationengerechtigkeit nicht
  • Die Unterquerung von Frankfurt mit dem Alleentunnel wurde verworfen. Jetzt sollte man auch die A66-Verbindung neu denken

12. Januar 2022

Gefährliche Kontamination mit Schwermetallen im Baugebiet Neumühle in          Oberursel-Weißkirchen          

  • Kontaminationsgefahr für den Urselbach durch schwermetallhaltige Altlasten beim geplanten Abtragen des Erdwalls auf dem Gewässerrandstreifen
  • Besorgnis über die Auswirkungen der möglichen Kontamination des Bachs auf Flora und Fauna, Spaziergänger, spielende und planschende Kinder und Hunde – auch im Unterlauf des Urselbachs in der Gemarkung Frankfurt-Niederursel

 

2021

18. November 2021

Der Riederwald-Tunnel muss auf den Prüfstand der ethischen und                                 verfassungsmäßigen Konformität

  • Der Tunnel ist Teil des verfassungswidrigen Bundesverkehrswegeplans

 


07. Oktober 2021

Müssen eine 37-jährige sechsstämmige Rosskastanie und eine 42-jährige                            Vogelkirsche im Frankfurter Europaviertel sterben?

  • Die Stadt vom Grün her denken“ geht anders.

 


16. August 2021

Könnten Kleingärten im Frankfurter Gallusviertel ein Angstraum für Radfahrer*innen werden?

  • Für sieben Kleingärten wurden die Pachtverträge ohne nachvollziehbaren Grund gekündigt.

 


03. August 2021

Der BUND Frankfurt begrüßt die Aktion Klimawette auf ihrer Sommertour am 09. August 2021 auf dem Opernplatz in Frankfurt          

  • Dr. Michael Bilharz vom Verein „3 fürs Klima“ macht Station in Frankfurt: mit dem Lasten-Fahrrad auf der Klimawette-Sommertour 6.000 km durch 200 deutsche Städte
  • Schirmherr: Prof. Dr. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes

 


05. Mai 2021

Mobilitätswende mit regionaler Perspektive und gerecht zugeordneten Verkehrskosten vorantreiben.                

  • Mobilitätswende fördern - Modale Verkehrskosten gerecht zuordnen

 


21. April 2021

„Mobilitätswende jetzt“ - Mehr Lebensqualität für die Stadt zurückgewinnen.         

  • Der BUND Kreisverband Frankfurt unterstützt die Ziele des Aktionsbündnisses KlimaGerechtUnterwegs, dem sich mehr als 20 Initiativen und Vereine unter dem Motto „Mobilitätswende jetzt“ zusammengeschlossen haben.
  • Um die Klimaneutralität der Stadt bis 2035 zu erreichen und dem Ziel einer nachhaltig lebenswerten Stadt gerecht zu werden, sind zahlreiche Maßnahmen notwendig: Fahrradfreundliche Radwegeführung, Ausbau des ÖPNV, Reduktion des Innenstadtverkehrs und die unverzügliche Erstellung des Masterplans Mobilität.

 


15. April 2021

Frischluft aus dem Westen erhalten                                                                                                             

  • Die Stadt plant die Errichtung von Häusern mit 1000 Wohnungen auf einer Fläche, die als landwirtschaftliche Vorrangfläche ausgewiesen und in Klimaatlas sowie Klimagutachten als Kaltluftentstehungsgebiet definiert ist.
  • Auch in Hinblick auf weitere Belastungen des Frankfurter Westens durch Beton und Verkehr neben dem bereits geplanten Bildungscampus bestreiten wir, dass der Nutzen der Bebauung die Risiken für Klima, Boden und alle Frankfurter*innen überwiegt.

 


09. März 2021 

Zur Verkehrswende: Einer Studie zufolge führt die fahrradfreundliche                     Umgestaltung innerstädtischer Straßen zu Umsatzwachstum in anliegenden Geschäften

  • Auch für den Oeder Weg in Frankfurt bieten sich demzufolge für die Geschäfte gute Umsatzaussichten nach der Einrichtung einer eigenen Fahrradspur.

 


17. Februar 2021 

U4-Lückenschluss in Frankfurt: Sind € 78 Millionen Mehrkosten für den Gleis-         umweg über den Uni-Campus Westend zu rechtfertigen? Wir meinen: Nein.

  • Mit dem Bau der kürzeren Gleisvariante könnte das eingesparte Budget in die Wiederbelebung der Straßenbahn vom Campus über den Reuterweg zum Hauptbahnhof umgelenkt werden.
  • Für die Wirtschaftlichkeitsanalyse muss jeder Indikator betrachtet werden: „Nutzen-Kosten-Indikator“, „generierte ÖPNV-Fahrten/Tag“ und „Veränderungen der Personenfahrten“.
  • Ausführlich begründeter Forderungskatalog des BUND Frankfurt abrufbar im Internet.

 

2020

01. Dezember 2020 

Löss, Boden des Jahres 2021, muss auch im Frankfurter Nordwesten vor Bebauung geschützt werden.     

  • Bodenschutz statt Bodenschmutz am Beispiel des Lachgrabenquartiers im Frankfurter Nordwesten.
  • Der BUND Frankfurt fordert, auch auf kommunaler Ebene die Flächenversieglung proportional zu den Zielen der Bundesregierung drastisch zu senken.
  • Der BUND Frankfurt unterstützt die Aktion gegen Flächenversiegelung des BUND Rheinland-Pfalz zum Internationalen Tag des Bodens am 5. Dezember 2020.

 


30. Juni 2020 

Kann die Frankfurter Trinkwasserversorgung mit dem geplanten Bevölkerungswachstum Schritt halten?         

  • Das Dilemma: wachsender Bedarf vs. abnehmende Ressourcen.
  • Trinkwasserbezug aus dem Vogelsberg muss erheblich reduziert werden.
  • Mahnwache „Wasser“ der Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV) auf dem Frankfurter Römerberg am 3. Juli 2020.

 


31. Januar 2020 

DROHT IN FRANKFURT RÖDELHEIM DIE FÄLLUNG VON 80 GESUNDEN BÄUMEN?                                       

  • Beim Frankfurter Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) schrillen die Alarmglocken. Südlich der Rödelheimer Landstraße sollen 80 gesunde Bäume gefällt werden, basierend auf einer Fällgenehmigung der Unteren Naturschutzbehörde.

 

2018

26. Juli 2018

Lärmschutz oder Frischluft: Dilemma beim Bau eines Lärmschutzwalls für den           geplanten Stadtteil im Nordwesten – genannt „Josefstadt“

  • Der von der regierenden Frankfurter Koalition gewollte neue Stadtteil östlich der Autobahn A5 müsste durch einen hohen Wall vor Lärm geschützt werden, der aber seinerseits die Zufuhr von Frischluft behindern würde. Die Planer des neuen Stadtteils sind daher genötigt, einen Kompromiss zu wählen, der entweder zu Lasten des Lärmschutzes oder des Klimas geht, fürchtet der BUND-Ortsverband Frankfurt-Nord.