Kreisverband Frankfurt

Kräuterführung in der Grünen Lunge am 20.06.2021

22. Juni 2021 | Biodiversität, OV-Ost, Stadtgrün, Naturschutz

An diesem sehr heißen Mittwochnachmittag fanden sich ein Dutzend Teilnehmer*innen in der Grünen Lunge am Günthersburgpark zu einer Wildkräuterführung mit Regine Ebert ein.

Kräuterwanderung in der Grünen Lunge  (Folkhart Funk)

Eingeladen hatte diesmal die Bürgerinitiative für den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark e. V., unterstützt vom BUND Ortsverein Frankfurt Ost – eine Kooperation die sich inzwischen bei vielen Veranstaltungen bewährt hat.

In zwei zauberhaften, üppig grünen Gärten mit vielen Wild- und Gartenpflanzen konnte Regine Ebert ihr reiches kräuterkundliches Wissen darbieten. Das Spektrum der Pflanzen umfasste Alltägliches, zum Beispiel Brennnessel, Giersch und Löwenzahn, Gartenpflanzen wie Mohn, Zistrose und Glockenblume, aber auch die wilde Pastinake und das Labkraut, sowie typische Heilpflanzen wie Schafgarbe und Beinwell. Dabei streifte Frau Ebert anhand der vielen Fragen der Teilnehmer*innen die unterschiedlichsten Aspekte der Nutzung, vom einfachen Verzehr im Salat, über Methoden der Konservierung bis zur Herstellung von Extrakten. Giftige Wirkungen und Gefahren von Verwechslung wurden gewissenhaft abgearbeitet. Beim Labkraut ging es um die (historische) Nutzung in der Käserei, bei der Schafgarbe kam die blutstillende Wirkung zur Sprache, beim Beinwell die Anwendung bei Verletzungen. Immer waren Kenntnisse und Interesse der Teilnehmenden der Leitfaden der interessanten, abwechslungsreichen Erklärungen.

Die eineinhalb Stunden der Führung vergingen wie im Flug. Viele Pflanzen und viele Fragen blieben für eine weitere Führung übrig.

Zur Übersicht