Kreisverband Frankfurt

Termin 20.11.2020 - 19:00 Uhr Vortrag im Gartensaal ist abgesagt

Leider sind angesichts der Pandemie Veranstaltungen mit mehreren Haushalten nicht einfach durchzuführen und ein Infektionsrisiko  für Teilnehmer*innen nicht auszuschließen. Daher haben wir entschieden keinen Vortag der Naturschutzgruppe in diesem Jahr (2020) durchzuführen. 

Ausgraben der Brombeeren am Hochbehälter (Orchideen-Wiese) 09. November 2020

Foto ©2020 Johannes Kutzner

In kleiner Runde (Andrea, Folkhart, Johannes), da ja nur zwei Haushalte sich treffen dürfen und mit den nötigen Verhaltensregeln,  haben wir am Samstagnachmittag für zwei Stunden Brombeeren ausgestochen und ausgegraben. Die Brombeerwurzeln auf der Orchideen-Wiese (am alten Wasserhochbehälter des Lohrbergs) waren schon wie Kartoffeln gewachsen, da sie bei der Wiesenpflege immer wieder abgemäht wurden. Somit haben wir wieder mehr Licht und Luft geschaffen, damit die Wildkräuter und Orchideen auf dem Halbtrockenrasen bessere Bedingungen haben. Es handelt sich allerdings um eine sogenannte Sisyphos-Arbeit... Auch nächstes Jahr werden wir wieder Brombeeren roden müssen.

Pflegeaktion Draisbornstrasse Seckbach

Foto ©2020 Johannes Kutzner

Am 10.10.2020 startete die Naturschutzgruppe Seckbach eine weitere Pflege und Pflanzaktion einer Verkehrsinsel. Es wurden Efeu, Quecken, Ahornsetzlinge und ein Ahornstumpf entfernt und an den lichten Stellen neu einheimische Pflanzenarten gesetzt:

  • Rundlättrige Glockenblume
  • Taubenskabiose
  • Weidenalant
  • Echte Schlüsselblume
  • Kleines Mädesüß
  • Wirbeldost
  • Wiesensalbei
  • Knäuel-Glockenblume
  • Färberkamille

 

Die Pflanzen sind aus eigener Anzucht von Monika Peukert und John Dippell (wurden gespendet) und vom Musterbeet der Naturschutzgruppe (sollten am 09.10.2020 ausgegraben werden, das Musterbeet befindet sich im dem Gelände des Main-Appel-Haus, leider wetterbedingt abgebrochen) auf dem Frankfurter Lohrberg.

Grausam Grau in Seckbach

Foto © 2020 Johannes Kutzner

Am 25.08.2020 hat die Naturschutzgruppe eine Begehung von fünf Starßen in Seckbach vorgenommen und dabei festegestellt, dass schon 27 neue "Grausam Grau"-Vorgärten angelegt wurden. Für weitere Informationen zum "Grausam Grau" lest den Artikel:

Artikel aus der FAZ vom 14.08.2020 "Grausam Grau"

und ... Schottergärten gehören verboten https://heise.de/-4865473

 

Pflege der Orchideen-Wiese am 25. April 2020

Foto © 2020 KiKa

In kleinster Runde und mit den nötigen Verhaltensregeln haben wir am Samstagmorgen die Orchideen-Wiese am alten Wasserhochbehälter des Lohrbergs gepflegt. Mit der Sense wurden die Gräser zurückgeschnitten und mit dem Sparten ungebetene Gäste (Bergahorn, Brombeere, etc.) entfernt. Damit haben wir mehr Licht und Luft für Wildkräuter und Orchideen auf dem Halbtrockenrasen geschaffen. 

Mitmachaktion am 15.02.2020

Eine erfolgreiche Aktion im Seckbacher Ried

Am Samstag kamen viele Helfer und nach nur einer Stunde stand ein ganzer Berg von Müll vor der Einfahrt zum Naturschutzgebiet. Von 39 eingesammelten Mehrwegflaschen über einen Berg Autoreifen bis zum Rasenmäher war alles dabei.
Mit ca. 15 Personen und drei Kindern wurde der Randstreifen des FFH-Gebietes entlang des Zauns von Unrat befreit, der im Laufe eines Jahres über den Zaun geworfen worden war.
Nach dem erfolgreichen Müllsammeln hatte Herr Kehrenberg, von Hessenforst für das Ried zuständig, zu Kaffee und Kuchen eingeladen und auch dem jüngsten Helfer hat es prima geschmeckt.

Eine gute und sinnvolle Aktion, die wir am Samstag, 20. Februar 2021 um 10:00 Uhr wiederholen.

2019 Flyer der Naturschutzgruppe

Naturschutzgruppe Seckbach

Die Mitglieder der Naturschutzgruppe Seckbach betreiben lokalen Naturschutz in dem Frankfurter Stadtteil Seckbach. Dazu gehören beispielweise die regelmäßige Pflege von artenreichen Wiesen, der Erhalt der Seckbacher Speierlinge, die Säuberung des Seckbacher Rieds und die Pflege des Wildpflanzenbeetes am MainÄppelHaus, das Organisieren von Führungen sowie Veranstaltungen über die heimische Flora und Fauna. Die Naturschutzgruppe ist ein freier Zusammenschluss von am Naturschutz interessierten engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Interessierte sind herzlich willkommen. Bitte schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie Fragen haben um mitzumachen. Es gibt noch viel zu tun.

Treffen:  4. Dienstag im Monat 20.00 Uhr AWO Nachbarschaftsbüro, Atzelbergstr. 46 

        Kontakt: Johannes Kutzner   

2017 Artikel in der Frankfurter Rundschau

 (2017©Johannes Kutzner)

2013 Fertigstellung Teichbau für Erdkröten

Kontakt

Naturschutzgruppe Seckbach

Johannes Kutzner
E-Mail schreiben Tel.: siehe Ansprechpersonen

BUND-Bestellkorb