Kreisverband Frankfurt

"Jede Blüte zählt", offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2020

Überreichung der Auszeichnung und des "Vielfalt-Baums" durch Frau Rosemarie Heilig, Dezernentin für Umwelt und Frauen

John Dippell und Rosemarie Heilig bei der Übergabe der Auszeichnung vor dem Hintergrund des Frankfurter Doms

Pressemitteilung

BUND Kreisverband Frankfurt erhält Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Langzeitprojekt „Jede Blüte zählt“ des BUND Kreisverband Frankfurt/Main wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Übergabe nahm Stadträtin Rosemarie Heilig am 23.5.2020 im Umweltdezernat vor. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.

Seit 20 Jahren etabliert der BUND Blumenwiesen im öffentlichen Grün der Stadt Frankfurt. Gestartet als Stadtteilinitiative (Lokale Agenda 21 Sachsenhausen) hat sich das Projekt mittlerweile auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt mit mehr als einem Dutzend Teilflächen. Mit diesem vorbildlichen Projekt wird ein deutliches Zeichen für das Engagement zur Erhaltung biologischer Vielfalt in Deutschland gesetzt.

weiterlesen


Impressionen Blumenwiese Gießener Straße/Ecke Friedberger Landstraße Mai 2020


Grußwort von Rosemarie Heilig, Stadträtin, Dezernentin für Umwelt und Frauen

Lieber Herr Dippell,

ich freue mich seit Wochen auf diesen Termin und bin erleichtert, dass er trotz Corona-Auflagen in kleinem Rahmen stattfinden kann. Überall in Frankfurt stehen die Wildblumenwiesen gerade in schönster Blüte, überall summt und flattert es.

Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, findet Wildblumenwiesen heute fast an jeder Ecke: auf Verkehrsinseln und am Straßenrand, in Parks, auf Friedhöfen...

weiterlesen

Grußwort von Martina Feldmayer, MdL, Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag

Meinen herzlichen Dank und Glückwunsch für Euer blühendes Engagement! Der BUND Frankfurt mit John Dippell und anderen hat hier echte Pionierarbeit geleistet! Die Blumenwiesen waren nicht von Anfang an akzeptiert. Mittlerweile sind sie es. Auch durch die Öffentlichkeitsarbeit des BUND, der darüber informiert, wie wichtig Blumenwiesen und Insekten für uns alle sind. Jetzt ist es fast so, dass jeder Stadtteil in Frankfurt mindestens eine Blumenwiese in seinem Gebiet wissen will.

weiterlesen

Grußwort von Ursula auf der Heide, Umweltpolitische Sprecherin der Grünen im Römer

Lieber BUND Frankfurt,

Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie John, vor nun fast 20 Jahren im Ortsbeirat 5, für weitere Blumenwiesen im Frankfurter Süden, für Artenvielfalt geworben hatte. Genauso gut kann ich mich noch an die Widerstände und das Unverständnis erinnern, die das Anliegen damals hervorgerufen hat. „Unkraut, ungepflegtes, unattraktives Escheinungsbild, ... da wächst doch nichts“, das waren z.B. Einwände von Bürger*innen und Ortsbeiräten.

weiterlesen

Grußwort von Jörg Nitsch, Vorsitzender des BUND Landesverband Hessen

Liebe Frankfurter Kolleg*innen,

im Namen des BUND Hessen gratuliere ich Euch herzlich zur Auszeichnung als „Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt“ und freue mich sehr über die Anerkennung Eures Engagements.

weiterlesen

Grußwort von Jürgen Micksch, Mitglied der Jury der UN-Dekade Biologische Vielfalt und Geschäftsführer des Abrahamischen Forums in Deutschland

Lieber Herr Dippell,

zu der Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs der UN-Dekade Biologische Vielfalt gratuliere ich dem BUND Frankfurt und Ihnen persönlich sehr herzlich. Gern hätte ich für die Jury zur UN-Dekade Biologische Vielfalt bei der Auszeichnung teilgenommen - das ist in diesem Jahr wegen der Corona-Krise leider nicht möglich.

weiterlesen

Grußwort von Heike Appel, Leiterin des Frankfurter Grünflächenamtes

Herzlichen Glückwunsch an den BUND-Kreisverband Frankfurt zu dieser wichtigen Auszeichnung!

Das langjährige Engagement der vielen Akteure wird nun belohnt und gewürdigt, und das freut mich sehr. Ich erinnere mich noch an die Anfänge im Jahr 2002, die das Grünflächenamt und der BUND Frankfurt gemeinsam zunächst in der Mörfelder Landstraße und dann in der Stresemannallee gewagt haben.

weiterlesen

BUND-Bestellkorb