Kreisverband Frankfurt

100 Grasnelken für den wilden Nieder Kirchweg

31. Oktober 2020 | Ehrenamtliches Engagement, OV-West, Wildbienen, Schmetterlinge, Naturschutz, Lebensräume, Kreisverband Frankfurt/Main

So sieht es hoffentlich auch bald in Nied aus: Grasnelken an der Niederräder Landstraße  (John Dippell)

Wild geht es zu seit diesem Jahr im Nieder Kirchweg. Im Straßenbegleitgrün wird nur noch 1- bis 2-mal pro Jahr gemäht. Zusätzlich hat der BUND (Ortsverband West unterstützt durch den Kreisvorsitzenden John Dippell) eine Blumenwiese im Herbst 2019 neu angelegt. Die Wiese hatte einen schwierigen Start in das Jahr 2020: Baustelle, Boden-Verdichtung durch LKW, April-Dürre und dann noch ein Fehler im Pflegeplan, der zu wiederholter Mahd im Frühjahr führte.

Ab Mai ging es dann bergauf und nach einem August mit normalen Niederschlägen entwickelte sich die Wiese so, dass man für 2021 zuversichtlich sein kann.

Am 31.10. wurde schließlich noch eine Pflanzaktion durchgeführt, um die Artenvielfalt weiter zu erhöhen. 100 Grasnelken, die ihr Hauptvorkommen in Frankfurt auf der anderen Mainseite haben (Schwanheimer Düne), wurden von Aktiven des BUND Ortsverband West gepflanzt. Die Hoffnung ist, dass die konkurrenzschwache Grasnelke auf der mageren Wiese nicht von anderen Arten überwuchert wird. Die Pflanzen wurden von Beate Böckle und John Dippell aus selbst geerntetem Saatgut angezogen.

14 Tage zuvor fand bereits eine Pflanzaktion im Riederwald auf dem Johanna-Tesch-Platz statt. Gepflanzt wurden Schlüsselblumen, und zwar in die im Frühjahr mit der dortigen Pflanzgruppe neu angelegte Blumenwiese.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb