Kreisverband Frankfurt

„Jede Blüte zählt“ des BUND Kreisverband Frankfurt/Main wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

23. Mai 2020 | Kreisverband Frankfurt/Main, Lebensräume, Naturschutz

Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen. Die Auszeichnung nahm John Dippell, 1. Vorsitzender des BUND KV Frankfurt und Verantwortlicher für das Projekt "Jede Blüte zählt", von Stadträtin Rosemarie Heilig entgegen.

John Dippell und Rosemarie Heilig bei der Übergabe der Auszeichnung vor dem Hintergrund des Frankfurter Doms

Das Langzeitprojekt „Jede Blüte zählt“ des BUND Kreisverband Frankfurt/Main wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Übergabe nahm Stadträtin Rosemarie Heilig am 23.5.2020 im Umweltdezernat vor. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.

Seit 20 Jahren etabliert der BUND Blumenwiesen im öffentlichen Grün der Stadt Frankfurt. Gestartet als Stadtteilinitiative (Lokale Agenda 21 Sachsenhausen) hat sich das Projekt mittlerweile auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt mit mehr als einem Dutzend Teilflächen. Mit diesem vorbildlichen Projekt wird ein deutliches Zeichen für das Engagement zur Erhaltung biologischer Vielfalt in Deutschland gesetzt.

Zum Blumenwiesenprojekt

Zur Auszeichnung

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb