Kreisverband Frankfurt

Flow-Projekt - die ersten Untersuchungen

02. Mai 2022 | Biodiversität, Chemie, Flüsse & Gewässer, Landwirtschaft, Lebensräume, OV-Nord, OV-West, Umweltgifte

Erste Untersuchungen des Dottenfeldgraben und Kalbach im April.

Köcherfliegenlarven  (Ralf Jäger)

Die ersten Untersuchungen zur Gewässerqualität im Rahmen des Flow-Projektes wurden jetzt durchgeführt:

am 23. April wurde von der Gruppe im Frankfurter Westen der Dottenfeldgraben untersucht, am 30. April folgte der Kalbach, untersucht von Mitgliedern des OV Frankfurt-Nord und interessierten Bürger*innen. Es wurde jeweils die Gewässerstruktur analysiert, eine chemische Analyse durchgeführt und es erfolgte eine standardisierte Zählung der Kleinlebewesen (Makrozoobenthos) in den Bächen. Nach Auswertung der so gewonnenen Daten ist eine Aussage über die Gewässerqualität der beiden Bäche möglich.

Mitte bis Ende Juni werden die Untersuchungen wiederholt, um mögliche Veränderungen in der Gewässergüte feststellen zu können. Die bundesweite Gesamtauswertung erfolgt durch den BUND auf nationaler Ebene zusammen mit dem UFZ Leipzig und dem iDiv.

 

Zur Übersicht