Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisverband Frankfurt

Was ist das ParkBike?

Unser Plan: Das „ParkBike“ ist ein Lastenrad mit bepflanzter Transportfläche. Es soll für ein lebenswertes Frankfurt werben – mit mehr Grün und mehr Platz für alle, die zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren.

Eine ausklappbare Bank lädt Passanten zum Verweilen ein; die mit Wildstauden bepflanzte Ladefläche zeigt beispielhaft, wie selbst eine kleine Fläche Nahrung und Lebensraum für Insekten bieten kann. Dadurch wird der öffentliche Raum in seiner direkten Umgebung aufgewertet.

Das StVZO-konforme Rad wird ganzjährig im öffentlichen Raum präsent sein. Es kann kostenlos von jedem ausgeliehen werden, der bereit ist, für die Zeit der Ausleihe (etwa 2 bis 4 Wochen) die Verantwortung für das Grün und den Allgemeinzustand des Rades zu übernehmen. Die Reservierung soll über eine Homepage, die auch für die Idee wirbt, erfolgen.

Das fertige ParkBike war am 21. September 2019 ab 10 h in der Töngesgasse in Frankfurt am Main im Rahmen des Park(ing) Day zu sehen.

Was blüht auf dem Bike?

Bei der Bepflanzung des ParkBikes gab es Einiges zu beachten:

  • Es durfte nicht zu schwer werden.
  • Auch im Winter soll Grünes zu sehen sein.
  • Ein Baum oder Strauch soll auch dabei sein.

Als Lösung haben wir uns entschlossen, zwei große Kübel zu verwenden. Dies hat den Vorteil, dass die Ladefläche sehr schnell frei geräumt werden kann, wenn das Bike in eine andere Position gebracht werden muss. Die mit EPDM-Folie ausgekleidete Ladefläche dient als Wasserreservoir, als Drainage wurde eine Schicht Blähton in die Kübel eingefüllt.

Bei der Konzeption der Bepflanzung wurde darauf geachtet, dass

  • viele Monate im Jahr etwas blüht,
  • keine giftigen Pflanzen verwendet werden,
  • wohlriechende Kräuter in der Nähe der Bank stehen.

Was genau in den Kübeln wächst, ist auf der nebenstehenden Grafik zu sehen, die durch Klicken vergrößert werden kann.

Wer macht mit?

  • VCD LV Hessen e.V., Regionalgruppe Rhein-Main: Projektverantwortung und –koordination, Beschaffung und Konstruktion
  • BUND Kreisverband Frankfurt: Unterstützung des Projekts und Konzeption der Bepflanzung
  • Matemobil: Technische Unterstützung
  • Kinder im Zentrum Gallus e.V. mit dem Gallus Garten: Durchführen der Bepflanzung

Was brauchen wir?

Menschen, die sich kümmern um

  • den Entwurf der Projektwerbung und das Erstellen der Homepage
  • die Betreuung des „ParkBikes“ nach der Fertigstellung.

Sämtliche Arbeiten werden ehrenamtlich und unentgeltlich geleistet. Wenn Ihr Lust habt mitzumachen, wendet Euch an mathias.biemann(at)vcd-rhein-main.de

Mittel

Wer das Projekt durch eine Spende unterstützen möchte, verwendet bitte dieses Konto:

VCD Verkehrsclub Deutschland, DE27 5009 0500 0000 9532 40, Sparda-Bank Hessen, Verwendungszweck: "ParkBike"

PS: In Frankfurt gibt es die Möglichkeit, kostenlos Lastenfahrräder auszuleihen.

 

Die Bepflanzung

15 Pflanzenarten blühen auf dem ParkBike

Das Bike entsteht

BUND-Bestellkorb