Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisverband Frankfurt

Klimaschutz und Gesundheit

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Gesundheit des Menschen.

  • Projektidee: Erfassung durch Befragung von Einwohnern bezüglich gesundheitlicher Probleme/Veränderungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel, um diese (u.a. Visualisierung durch Karten) darzustellen. Diese Herangehensweise soll eine Möglichkeit darstellen klimabezogene Gesundheitsrisiken im Raum Frankfurt partizipativ zu identifizieren um mögliche Folgeprojekte in diesem Bereich daraus zu entwickeln.     

          im Zusammenhang mit:

Umweltschadstoffe und Gesundheit

(Luft, Wasser, Boden, evtl. auch Nahrung)  z. B. Stickoxide:  Wie hoch ist die Belastung abseits der regulären, offiziellen Messtationen? (z.B. in Vorgärten Balkonen, etc.) Sowohl in nähe von stark befahrenen Straßen, wie auch abseits davon. Partizipative Messungen der Luftverschmutzung zu Projekt/Thema Klima und Gesundheit.

  • Projektidee: Mitmach Aktionen, Messungen, Vorträge           

 

Just Transition

(der gerechter Übergang); Im Zusammenhang mit Lobbyismus generell und im Bezug auf die Vereinnahmung dieses Prinzips/Begriffes als Argument für die Verzögerung von notwendigen/unliebsamen Veränderungen (z.B. im Bereich Umwelt- und Naturschutz - Kohleausstieg), vor allem im “sozialen“  Kontext. (Arbeitsplätze, Wohlstand, etc.)

  • Projektidee: Vorträge, Podiumsdiskussion, Vernetzung zur Aufklärung

 

Klimafreundliche Mobilität

Welche Möglichkeiten und Konzepte gibt es? E Mobilität, welche Varianten gibt es und welche davon sind sinnvoll und umsetzbar.

  • Projekt: “Urban City Lab“ Konzeptentwicklung zur realen Umsetzung von klimaneutralen Leben in Stadtquartieren (insbesondere Mobilität) u.a. durch digitale Vernetzung mittels einheitlichen Standards. Vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung stellt sich UCL Themen wie:
  1. Wohnen und Leben im Quartier
  2. Mobilität und Logistik
  3. Energieversorgung und Verteilung
  4. Neuer Umgang mit Ressourcen

 

Lokale erneuerbare Energien

Welches Potenzial für Frankfurt gibt es bzw. welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden um eine höhere Versorgung mit erneuerbaren Energien zu ermöglichen. Thema: Klimaschutzplan 2030.       

  • Projektidee: Vorantreiben des Ausbaus der Solarenergieinfrastruktur  in Frankfurt am Main mittels diverser Veranstaltungen/Aktionen.  

 

Fragestellung Serverabwärme

Was geschieht mit der Abwärme-Energie  der Serverzentren in Frankfurt am Main bzw. wie könnte man diese Nutzen? 

 

Wenn Sie Anregungen haben oder gerne an einem der Projekte mitarbeiten möchten, schreiben Sie uns gerne eine Mail an: Energie(at)bund-frankfurt.de 

Kontakt

Arbeitsgruppe Energie & Klimaschutz

BUND-Kreisverbands Frankfurt
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb