Kreisverband Frankfurt

Kräuterführung

| Bestäuber, Biodiversität, OV-Ost, Stadtgrün

Bild zur Kräuterwanderung der BI Grüne Lunge  (Folkhart Funk)

Kräutervielfalt mitten in der Stadt
Die BI zum Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark e.V. lädt zum Spaziergang ein

Es gibt sie, die grünen Lungen im Frankfurter Stadtgebiet. Kleine Gebiete, in denen die Natur sich entfalten kann und die deshalb die Stadt mit einer großen Artenvielfalt bereichern.
Ein solches Beispiel sind die Gärten nördlich des Günthersburgparks, eine Grünfläche von insgesamt zwölf Hektar, die seit rund 100 Jahren als freies Kleingartengebiet genutzt wird. Dort gibt es alte Bäume, Hecken, Fledermäuse, Libellen, Fuchsfamilien und natürlich eine große Vielfalt an wild wachsenden Pflanzen.

Um diese Pflanzen geht es bei einer Wildkräuter- und Heilpflanzenführung am Mittwoch, 16. Juni, von 17 bis ca. 19 Uhr, zu der die Bürgerinitiative zum Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark (BIEGL) einlädt. Wir besuchen verschiedene Gärten und schauen uns die dort wachsenden Pflanzen und Kräuter genauer an. Geführt von der Kräuterkundlerin Regine Ebert erfahren die Teilnehmer, welche Pflanzen essbar sind, wie sie zubereitet werden, und welche heilenden Inhaltsstoffe sie haben. Darüber hinaus gibt Tipps zum Bestimmen und richtigen Ernten der Wildkräuter.

Mehr Informationen

Anmeldung: info@gruene-lunge-am-guenthersburgpark.de

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

16. Juni 2021

Enddatum:

16. Juni 2021

Uhrzeit:

17:00- ca. 19:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Parkplatz am Abenteuerspielplatz, am Ende der Wetterauer Straße

Bundesland:

Hessen

Veranstalter:

Bürgerinitiative zum Erhalt der Grünen Lunge