Kreisverband Frankfurt

30 Jahre GrünGürtel – ein Fest mit dem GrünGürtel-Tier

Feier | Kreisverband Frankfurt/Main, Stadtgrün, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Klimawandel

Damit die weitsichtigen Perspektiven der Grüngürtel-Planer Bestand haben

Eine Ankündigung des BUND Frankfurt zum GrünGürtel-Jubiläum:

Der GrünGürtel ist ein Frankfurter Markenzeichnen mit großem „G“ in der Mitte. Er geht auf ein umfassendes Planungsprojekt zurück, das im Jahr 1991 abgeschlossen und in einem knapp 300-seitigen Buch dokumentiert wurde. Auftraggeber war der damalige Umweltdezernent Tom Königs, ein Grüner. Man beließ es nicht bei der Planungsdokumentation, sondern das Stadtparlament verabschiedete auch die GrünGürtel-Verfassung, die schon damals ein lebenswertes Frankfurt mit viel geschützten Grünflächen im Visier hatte. Lesen sie mal nach: GrünGürtel-Verfassung

Historischer Vorläufer des GrünGürtels war die Wallservitut von 1807 - vor über 200 Jahren. Sie schützt immer noch die Fläche der alten Wallanlagen vor der Bebauung. Bei der heutigen Stadtplanung hat man öfter den Eindruck, dass sie die GrünGürtel-Verfassung und die dem GrünGürtel zugrunde liegende Planung nicht mehr richtig ernstnimmt. Darauf müssen wir Bürger*innen achten. Der BUND Frankfurt bereitet gerade ein Dokument zur Erinnerung an die GrünGürtel-Planung und -Verfassung mit zahlreichen aktuellen Bezügen vor. Darüber werden wir im nächsten Newsletter berichten.

Mehr Informationen

Weitere Informationen

Weitere Aktionen, Termine und das Programm zu den Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem GrünGürtel auf www.gruenguertel.de

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

30. Mai 2021

Enddatum:

30. Mai 2021

Uhrzeit:

ganztägig

Ort:

Alter Flugplatz Bonames

Bundesland:

Hessen

Veranstalter:

Stadt Frankfurt