Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo
Siebenschläfer

Liebe BUND-Freund*innen, liebe Mitglieder,

unser Juni-Newsletter beginnt mit einer aktuellen BUND Frankfurt Pressemitteilung zum Bebauungsplan 556Ä (Quartier am Alten Polizeipräsidium). Danach informieren wir Sie über die neusten bevorstehenden Veranstaltungen im Kreisverband und der BUNDjugend. Anschließend berichten wir vom diesjährigen GrünGürtel Fahrradtag, einer Müllsammel-Aktion im Frankfurter Stadtwald und möchten Ihnen die neunte und damit letzte Bewerbung unseres Naturgartenwettbewerbs 2021 vorstellen. Zum Schluss erhalten Sie wie gewohnt ein paar nützliche Öko-Tipps.

Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt,

Ihr Team vom BUND KV Frankfurt

 
Aktuelles

Pressemitteilung: Der Bebauungsplan 556Ä - Messeviertel/Hemmerichsweg wird den Forderungen des Frankfurter Wasserkonzeptes nicht gerecht.

Der BUND Frankfurt fordert insbesondere die Einplanung von Brauchwassersystemen.

Frankfurt, 31.05.2022 – Der Bebauungsplan 556Ä betrifft das ehemalige Polizeipräsidium, das saniert werden soll, und das umgebende Areal. Dort soll ein gemischt genutztes Stadtquartier mit Wohnungen, Büros, Schule, Kirche und Hotel sowie zwei Hochhäusern entstehen. Der BUND Frankfurt hat den im Internet veröffentlichten Bebauungsplan 556Ä eingesehen und insbesondere gegen das im Februar veröffentlichte Frankfurter Wasserkonzept geprüft.

Altes Polizeipräsidium mit Matthäuskirche und Messeturm

Dieses Konzept verlangt zum Beispiel für ein solches Bauvorhaben eine ausgiebige Regenwasserbewirtschaftung mit dem Ziel, Regenwasser nicht einfach in die Kanäle abzuführen. Stattdessen soll es entweder durch Versickerung zur Grundwasser-neubildung beitragen oder in Zisternen gespeichert werden, um es dann sinnvoll zu nutzen. Darauf geht der Bebauungsplan nicht ein.

Weiterlesen...

BUND Kreisverband Frankfurt
Rüdiger Hansen)

Stadtradeln BUND Aktive

Mehr Informationen

(© Lynn Anders)

BUND Frankfurt - Gemeinsam Stadtradeln

Die Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis möchte Menschen die Vorzüge des Radfahrens durch Selber-Ausprobieren erleben lassen. Unsere Gruppe ist mit dem Namen "BUND Frankfurt am Main" dabei und läuft vom 3. bis zum 23. Juni 2022. Alle die Lust haben können sich anschließen! Die gemeinsam erradelten Kilometer werden dann bis Ende Juni zusammengerechnet.

Wasserlauf entlang der Nidda von der Main-Mündung bis zur Nidda-Quelle in 6 Etappen

Samstag 16. Juli 2022 – Veranstaltet vom Aktionsbündnis Wasserlauf.
Ziel dieser Aktion ist es, die Frankfurter Bürger:innen dafür zu sensibilisieren, dass die übermäßige Entnahme von Trinkwasser aus dem Umland schädlich für die Natur ist. Start in Frankfurt über sternförmige Routen zum Alten Flugplatz Kalbach/ Bonames. Geplant ab: Nidda-Mündung am Main – Grüneburgpark – Zoo – Seckbach – Praunheim – Riedberg. Vom Flugplatz geht es weiter nach Bad Vilbel.

Buendnis wasserlauf2022

Start an den Ausgangspunkten in der Stadt zwischen 08:00 und 09:30 Uhr. Start vom Alten Flugplatz nach Bad Vilbel zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr.

Weiterlesen...

Rüdiger Hansen
 

Baumschaden an Stroben

Klimaspaziergang: Zum Wald der Zukunft

Mit naturgemäßer Waldwirtschaft oder Prozessschutz?

Ein Spaziergang im Schwanheimer Wald, mit Revierförster Holger Scheel,
am 16. Juni 2022 von 15:00-17:00 Uhr. 

Frühsommer, die Bäume stehen im Laub!
Aber Trockenheit, Grundwassermangel, Krankheiten und Insektenbefall –
die Gründe für die Schäden im Wald sind allgegenwärtiges Thema.

Weiterlesen...

Folkhart Funk
(© Holger Scheel)

Repair Café goes Museum

Das Repair Café Sachsenhausen wird im Sommer an zwei eintrittsfreien Samstagen zu Gast im Museum Angewandte Kunst sein. Am 25.6. und 30.7. können zwischen 14 und 17 Uhr defekte Elektrogeräte und Fahrräder mitgebracht und unter fachkundiger Anleitung der ehrenamtlichen Reparateure zu neuem Leben erweckt werden. Am 30.7. findet außerdem eine Textil-Werkstatt für Jugendliche statt. Die Kooperation findet im Rahmen der Ausstellung „Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag“ statt.

Werkstatt Fahrrad

Mehr Informationen & Anmeldung

(© pixabay: AndersQvicker)

 

Termine
BUND Kreisverband Frankfurt Sommerprogramm 2022

Auch im Sommer stellen wir Ihnen wieder Wanderungen, Aktionen und Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen zur Auswahl - reinschauen lohnt sich! Hier können Sie Gleichgesinnte kennenlernen und am Ende des Tages schöne Erinnerungen und viel Wissenswertes mitnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

>>> Das Programm als PDF zum Download

07.06. Vortrags- und Diskussionsveranstaltung: Wasser im Hochtaunuskreis
08.06. Infoveranstaltung: Argumente gegen den Autobahnausbau und induzierter Verkehr
11.06. Kindergruppe: Kann man Lebensmittel retten? - Foodsharing, wie geht das?
12.06. Botanische Wanderung: Fingerhut und Heidenelke
13.06. Jahresmitgliederversammlung Kreisverband Frankfurt
16.06. Klimaspaziergang: Zum Wald der Zukunft
19.06. Tag der offenen Gärten in der Grünen Lunge am Günthersburgpark
25.06. Repair Café goes Museum
08.07. Klimaspaziergang: Krautschau - Vielfalt zum Niederknien
16.07. Wasserlauf 2022 - 90 km von der Nidda-Mündung am Main bis zur Quelle im Vogelsberg
23.07. Biotopflege-Aktion: Balkenmäher-Einsatz im Naturschutzgebiet Berger Hang

Mehr Informationen

Logo BUND Kreisverband Frankfurt
Wiederkehrende Termine

Die Sitzung des KV Frankfurt findet jeden zweiten Montag im Monat statt.
Am 13. Juni wird die Jahresmitglieder-versammlung um 19:00 Uhr im Garten der Grünen Lunge am Günthersburgpark abgehalten. Die nächste reguläre KV Sitzung ist dann erst wieder am 11. Juli 2022.
► Das Repair Café Sachsenhausen 
findet wieder am 7. Juni statt.
Die BUNDjugend Teenie-Gruppe trifft sich aktuell immer montags um 15.15 Uhr im BUND-Gemeinschaftsgarten in Rödelheim.

BUNDjugend Frankfurt

Fast 100 Kinder aus ganz Hessen hatten bis Ende Oktober 2021 ihr Naturtagebuch bei der BUNDjugend Hessen eingesendet. Die Jury wählte auf einer Sitzung die besonders schönen Tagebücher aus und lud die Autor*innen zur Preisverleihung in den Palmengarten nach Frankfurt ein.

Mehr Informationen & Pressemitteilung

(© Antoine Bavoux)

Naturtagebuch2022 BUNDjugend Hessen

Ehrung im Rahmen des Wettbewerbs „Naturtagebuch“ der BUNDjugend Hessen

Jahresprogramm BUNDjugend

Ferien mit der BUNDjugend

Tolle Ferien zu günstigen Preisen könnt ihr mit der BUNDjugend erleben!
Los geht die diesjährige Feriensaison mit einem spannenden Naturforscher-Wochenende für Kinder in Laubach/ Mittelhessen (24.-26.6.). Vom 6.-14.8. können 13-15jährige die nordhessische Wildnis zu Wasser und zu Land erkunden.

Die Gruppe wohnt in der gemütlichen  Schlummerscheune in Bad Sooden-Allendorf. Den Höhepunkt der Ferienzeit bildet wieder das Eine-Erde-Camp für junge Menschen ab 14 Jahre, das unter dem Motto „Geld und/ oder Glück – in welcher Welt wollen wir leben?" vom 26.08.-2.9. im Vogelsberg statt-findet. Euch erwarten Workshops zu aktuellen Themen, Kreativprogramm, Lagerfeuer, Experimentierfelder und leckeres Bio-Essen - und natürlich jede Menge Gleichgesinnte.

Mehr Informationen & Anmeldung

Jahresprogramm zum Download

Barbara Michalski
(© BUNDjugend)

BUNDjugend-Sommercamp

Glück und/oder Geld - in welcher Welt wollen wir leben? Das Sommer-Highlight der BUNDjugend zum vergünstigten Teilnahmepreis. 
In der letzten Sommerferienwoche vom 26. August bis 2. September findet das diesjährige „Eine-Erde-Camp“ der BUNDjugend Hessen auf dem Zeltlagerplatz Eckmannshain im Vogelsberg statt. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren können teilnehmen. Das Eine-Erde-Camp hat schon viele begeistert und ist mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. vom Hessischen Jugendring und von der Initiative „Sei ein Futurist“.

Eine Erde Camp 2022

Acht Tage lang wird es ein Angebot von etwa 60 Workshops und einem bunten Rahmenprogramm mit Kleinkunst und Lagerfeueratmosphäre, Camp-Tauschring und Experimentierfeldern für einen nachhaltigen Lebensstil geben.

Mehr Informationen & Anmeldung

(© BUNDjugend)

Klimawandel Demo

Climate Communication Camp

Klima bleibt Thema! Das Climate Communication Camp geht in die zweite Runde, diesmal in Präsenz und über drei Tage, vom 1.-3. Juli.

Auf euch warten vielfältige Angebote im Bereich der Klimakommunikation und -gerechtigkeit sowie zum Thema Ökologie, Rechtsextremismusprävention und einiges mehr. Mit einer Fülle von Workshops, die gute Argumente und Methoden bereitstellen und in Rollenspielen und Diskussionen zum praktischen Anwenden laden wir zum climate communication camp auf den Jugendnaturzeltplatz Wiesbaden ein.

Mehr Informationen & Anmeldung

(© pixabay: dmncwndrlch)

Mach mit bei der Teenie-Gruppe der BUNDjugend!

Du bist zwischen 12 und 16 Jahre alt und möchtest dich für Natur- und Umweltschutz engagieren? Und du willst Leute treffen, die deine Interessen teilen? Dann komm zu unserer Teenie-Gruppe! Noch sind wir eine kleine Gruppe - aber wenn auch DU dazu kommst, werden wir bald ganz viele sein und mit vielen tollen Ideen und Aktionen die Welt ein bisschen besser machen! Wir treffen uns immer montags ab 15.15 Uhr für ca 2 Stunden im BUND-Gemeinschaftsgarten in Rödelheim.

Flyer BUNDjugend

Was wir so machen erfährst du hier:

Mehr Informationen

Barbara Michalski

Berichte

FahrRad! im Grüngürtel 2022

Auch in diesem Jahr waren wir mit zwei Ständen bei der GrünGürtel-Radtour dabei und haben bei schönstem Wetter die zahlreichen Teilnehmenden mit Stempeln belohnt und viele spannende Gespräche geführt.
Die Stadtgruppe Mitte hat gemeinsam mit der Geschäftsstelle an der Praunheimer Brücke über das Thema "Wege des Wassers" informiert. Die zweite Station wurde am Sossenheimer Nidda-Ufer vom Orstverband West präsentiert, hier hat sich alles um süße Früchte gedreht.

GruenGuertel-Fahrradtag 2022

Weiterlesen...

(© Julia Reister)

Die Bewerber*innen des Naturgartenwettbewerbs 2021

In den vergangenen Newslettern hat der Ortsverband Ost die Preisträger des Gartenwettbewerbs 2021 vorgestellt. Die Beispiele zeigen, wie in privaten Gärten insgesamt oder in kleinen Bereichen die biologische Vielfalt gefördert werden kann. Sie sollten ein Anreiz für Bürger sein, die in diesem Sinne anfangen oder weitermachen wollen.

Blütenmeer rund um die Hütte

# 9 Heike Doussier

Anlage eines abgemagerten Wildblumenbeetes in einem Kleingarten, Nordend.

In unserem letzten Beitrag stellen wir das Wildblumen-Projekt im Kleingarten von Heike Doussier vor. Der Garten zeigt bereits bestimmte Merkmale ökologischer Prinzipien, z.B. den schönen alten Obstbaum. Frau Doussier hatte als Wettbewerbsbeitrag vor, eine überwiegend mit Topinambur bestandene Fläche zu roden, abzumagern und mit regionalen Blütenpflanzen zu bestücken.

Weiterlesen...

Folkhart Funk
(© Heike Doussier)

Am 21. Mai organisierten die drei Frankfurter Gründerinnen Ankathrin (Nachhaltig Guide), Sandra (Main(e) Familienagentur) und Pia (Zero Waste Frankfurt) wieder eine Müll-sammelaktion im Stadtwald rund um den Goetheturm. Wie auch im letzten Jahr wurde die Aktion mit Material von der Frankfurter Sauberkeitsinitiative #cleanffm unterstützt. Auch wurden 20 Euro Spendengeld für den BUND zum Schutz der Wälder gesammelt. Obwohl diesmal weniger Teilnehmende kamen als erwartet, setzen auch die kleinen Initiativen und Aktionen Zeichen und hinterlassen ihre grünen Spuren.

 

Familien Cleanup

Familien-Cleanup am Goetheturm

Danke für euer Engagement!

(© Sandra Hinrichs)

Service
Lichtverschmutzung durch Straßenlaterne

Lichtverschmutzung

Mehr Dunkelheit wagen und Lichtverschmutzung reduzieren.
Wenn es Nacht wird, gehen die Lichter aus? Im Gegenteil. In Industrieländern wird der Himmel nachts an vielen Orten nicht mehr richtig dunkel. Diese Lichtimmissionen, die als Lichtverschmutzung bezeichnet werden, haben dramatische Folgen für die Tierwelt: Künstliche Lichtquellen greifen in den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus der Natur ein.

Weiterlesen...

(© Lynn Anders)

Strukturreicher Garten

Garten-Tipp

Lebensräume schaffen.
Schottergärten, Bau-Boom, Klimakrise – das Verschwinden der natürlichen Lebensräume unserer heimischen Arten hat zahlreiche Ursachen. Eine mögliche Gegenmaßnahme: (Hobby-) Gärtner*innen können bei sich kleine Naturoasen und Ersatz-Lebensräume schaffen. Natur- und Artenschutz kann auch im eigenen Garten stattfinden.

Weiterlesen...

Texte Lynn Anders
(© Michael Flath)

Weitere BUND Hessen Öko-Tipps

Der BUND finanziert seine Umwelt- und Naturschutzarbeit als gemeinnützige Organisation zu über 70 % aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen von Privatpersonen. So bleiben wir unabhängig von Politik und Wirtschaft. Jede Spende hilft, unsere Arbeit langfristig sichern.

 
Mitglied werden
Online spenden