Bienenblume des Monats

Heimische Wildpflanzen sind nicht nur eine Nahrungsquelle für Bienen, um viele Pflanzen ranken sich auch Mythen und Legenden. Einigen Pflanzen werden Zauberkräfte zugeschrieben, manche stehen als Symbol für bestimmte Eigenschaften und viele wirken als Heilpflanze.

Weil Wildpflanzen in früheren Zeiten nicht nur „Unkraut“ waren, sondern für Menschen eine tiefere Bedeutung hatten, enthält der Steckbrief der hier vorgestellten „Bienenpflanze des Monats“ neben botanischen Fakten auch - soweit bekannt - überlieferte, dieser Pflanze zugeschriebene Eigenschaften. Darüber hinaus wird eine mögliche Verwendung als Heilpflanze und essbares Wildkraut aufgeführt.

Dost
Glockenblume
Heidekraut
Heil-Ziest
Lungenkraut
Rainfarn
Scharbockskraut
Schlüsselblume
Schöllkraut
Teufelsabbiss
Thymian
Tüpfel-Johanniskraut
Wegwarte
Wiesensalbei
Wiesenschaumkraut
Wiesenstorchschnabel