Für einen anderen Umgang mit unserer Umwelt - Themen und Projekte beim BUND Frankfurt

Foto: Epizentrum/commons.wikimedia.org

Nachhaltige Politik lässt sich vor allem in der Kommune mitgestalten und beeinflussen. Sie wirkt sich hier unmittelbar auf den eigenen Alltag aus: Gibt es genügend Freiräume und Grün in der Nähe, Orte zum Erholen und Möglichkeiten für Kinder, Natur zu erfahren? Gibt es eine Energieberatung, wie Privathaushalte – besonders Geringverdiener – Energie sparen können? Welche Möglichkeiten bestehen, sich mit regional und ökologisch erzeugten Nahrungsmitteln zu versorgen, sowohl für zu Hause als auch beim Imbiss unterwegs?

Seit über 30 Jahren und mit mittlerweile fast 2000 Mitgliedern setzt sich der BUND Kreisverband Frankfurt am Main aktiv für Natur- und Umweltschutzprojekte ein. Unterstützt werden wir dabei von unseren fachlichen Arbeitskreisen und vielen ehrenamtlich Aktiven, darunter viele Fachleute und Wissenschaftler.

Die Sicherung von Lebensräumen, der Erhalt des Naturhaushalts und die Bewahrung des unmittelbaren Naturerfahrungsraumes für alle Stadtbewohner ist Ziel unserer Projekte im "Natur- und Artenschutz".

Damit die Suche nach einem Restaurant oder einem Bäcker, die ökologisch und regional erzeugte Produkte anbieten, nicht zur sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird, gibt es unser Projekt "Nachhaltige Ernährung".

"Urbanes Gärtnern" bedeutet für uns eine aktive Mitgestaltung des Frankfurter Stadtbildes und eine ökologische Aufwertung von städtischen Biotopen.

Ziel des Arbeitskreises "Energie & Klimaschutz" ist es, nachhaltige Energienutzung und Klimaschutz im Großraum Frankfurt aktiv und ehrenamtlich zu fördern.

Ein Schwerpunkt beim BUND Frankfurt bildet die "Umweltbildung", sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

Einmal im Jahr sollen mit "Großstadtgrün – Das Online-Magazin" spannende Themen interessierten Leser*innen näher gebracht werden. Dabei unterstützen uns Gastautoren, die von ihrem Wissen und ihren Erfahrungen berichten.

Nachahmen ist erwünscht: Mit unserer Themenübersicht wollen wir dazu einladen, die eine oder andere Aktivität vor Ort aufzugreifen und unsere Arbeit für ein lebenswertes Wohnumfeld in Frankfurt zu unterstützen.



ACHTUNG - Veranstaltung fällt leider aus!

Spaziergang: Beern, Obst und Nüsse

Samstag, 07. Oktober 2017, 14.00–16.00 Uhr

Newsletter

Veranstaltungsprogramm 2017/2018

Unterstützen Sie die Arbeit des BUND Frankfurt!

Ihre Spende kommt an!

Bitte als Verwendungszweck angeben: KV Frankfurt

Kontoinhaber: BUND Hessen
Frankfurter Sparkasse
BLZ: 500 502 01
Konto: 369 853
IBAN: DE46 5005 0201 0000 3698 53    
BIC: HELADEF1822

Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung (bitte Adresse auf Überweisung angeben).

Suche