BUND-News November 2014
 
 

 

BUND-Frankfurt Newsletter / November 2014

 



Regen in der Dämmerung (Hugo von Hofmannsthal)


Der wandernde Wind auf den Wegen
War angefüllt mit süßem Laut,
Der dämmernde rieselnde Regen
War mit Verlangen feucht betaut.

Das rinnende rauschende Wasser
Berauschte verwirrend die Stimmen
Der Träume, die blasser und blasser
Im schwebenden Nebel verschwimmen.

Der Wind in den wehenden Weiden,
Am Wasser der wandernde Wind
Berauschte die sehnenden Leiden,
Die in der Dämmerung sind.

Der Weg im dämmernden Wehen,
Er führte zu keinem Ziel,
Doch war er gut zu gehen
Im Regen, der rieselnd fiel.





Liebe Leserinnen und Leser,

jetzt ist er da, der November, mit seinen Nebeltagen, der frühen Dunkelheit und dem oft ungemütlichen Wetter. Aber, der November ist auch der Monat zwischen Trubel und Besinnlichkeit. Und egal was sie nun erleben, ob sie durch Wald und Wiesen wandern, dem Müßiggang auf dem Sofa nachgeben, beobachten wie der erste Frost bald die Landschaft verzaubern wird und der Duft nach Zimt, Vanille und Honig von Kerzen und Räucherstäbchen die Kindheit wieder lebendig werden lässt - das ist die Poesie des Winters.

Und wie immer um diese Jahreszeit möchte ich Sie auch diesmal an den Höchster Weihnachtsmarkt erinnern. Der BUND-Ortsverband West ist auch wieder mit dabei. Der Weihnachtsmarkt in der Höchster Altstadt findet wieder am 1. Advents-Wochenende statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Und nun wieder viel Spaß beim Lesen des Newsletters.

Weitere interessante Artikel und Informationen finden Sie wie immer auch unter www.bund-frankfurt.de



Foto: Nebellandschaft; Joujou / pixelio.de

 

Veranstaltungsnachlese, News, Ankündigungen

 

Veranstaltungshinweis zu einer Veranstaltung des BUND Kreisverband Frankfurt



Freundliche Erinnerung:

Podiumsdiskussion & World Café „Besser essen in Frankfurt“ am Samstag, 08. November 2014 – eine Veranstaltung des BUND Kreisverband Frankfurt


Vielleicht haben Sie nach unserer Einladung im Oktober-Newsletter inzwischen auch unsere Flyer und Plakate gesehen oder die Ankündigung in der Presse gelesen. Am kommenden Samstag, 08. November 2014 findet die Podiumsdiskussion & World Café „Besser essen in Frankfurt“ statt. Hierzu möchten wir Sie nochmals ganz herzlich einladen!

Die Podiumsdiskussion führen Expertinnen und Experten der Arbeitsgemeinschaft biologischer Landbau e.V. (AbL), SoLaWi Frankfurt, MainÄppelHaus, Alnatura, Phönix/MIBUSA, Slow Food, Bürger AG, LabL. Frankfurt und des Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL).

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Oder Sie besuchen unsere Webseite, wo wir für Sie Aktuelles rund um das Thema nachhaltige Ernährung zusammengestellt haben. Auf Facebook erreichen Sie uns über folgenden Link.

Datum: Samstag, 08. November 2014
Zeit: 12.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F), Georg-Voigt-Straße 14-16,
60325 Frankfurt am Main
Veranstaltung und Organisation: BUND Kreisverband Frankfurt a.M. (Dr. Katja Heubach, Dr. Katrin Jurisch und Oliver Klinke)
Kontakt: main-essen@bund-frankfurt.de

 

Zum zehnten Mal: "Sossenheim räumt auf"





Am Samstag, dem 11. Oktober 2014, fand zum zehnten Mal die vom BUND, Ortsverband Frankfurt-West und der wunder-Stiftung veranstaltete Aktion: "Sossenheim räumt auf" in den Sossenheim Streuobstwiesen statt.

Auch dieses Mal beteiligten sich viele Kinder der Albrecht-Dürer-Schule in Frankfurt-Sossenheim, die von Eltern und Lehrerinnen begleitet wurden und eine Schulklasse der Helene-Lange-Schule in Frankfurt-Höchst mit ihrem Lehrer. Durch viele fleißige Hände konnte ein sehr großer Teil des Naherholungsgebietes "Sossenheimer Unterfeld" vom Unrat befreit werden.

Zum Abschluss gab es Kuchen, den das Backhaus Schröer erneut gespendet hat.

Alle Kinder, die geholfen haben, erhalten eine Urkunde.

Der Ortsverband Frankfurt-West des BUND und die wunder-Stiftung danken allen kleinen und großen Helfern, den Organisatoren der Albrecht-Dürer und der Helene-Lange-Schule, der FES Frankfurt für die Bereitstellung der Sammelutensilien und der Abholung des Unrats und dem Backhaus Schröer für die Kuchenspende.


Dr. armin wunder, wunder-Stiftung

Fotos: HJK
- Einweisung durch Dr. armin wunder
- Eine der vier "Sammelstellen"

Termine, Termine, Termine

 

Podiumsdiskussion & World Café „Besser essen in Frankfurt“ am Samstag, 08. November 2014 – eine Veranstaltung des BUND Kreisverband Frankfurt


Seien Sie herzlich eingeladen, mit unseren Expertinnen und Experten zu diskutieren wie eine nachhaltige Ernährung in Frankfurt gelingen kann.

Siehe dazu Bericht am Anfang des Newsletters.

Datum: Samstag, 08. November 2014
Zeit: 12.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F), Georg-Voigt-Straße 14-16,
60325 Frankfurt am Main
Veranstaltung und Organisation: BUND Kreisverband Frankfurt a.M. (Dr. Katja Heubach, Dr. Katrin Jurisch und Oliver Klinke)

Kontakt: main-essen@bund-frankfurt.de

 

Vortrag: Haben Mauersegler eine Zukunft in Seckbach?


Mauersegler, die Sommerboten am Seckbacher Himmel, werden von Jahr zu Jahr weniger. Durch Wärmedämmungen und Dachsanierungen gehen leider sehr viele Nistplätze der Flugkünstler verloren. Der Vogelschutzbeauftragte Ingolf Grabow klärt uns über die Lebensweise der faszinierenden Segler auf und gibt praktische Tipps, wie wir diesen Gebäudebrütern vor Ort helfen können, damit auch in Zukunft der Himmel über Seckbach lebendig bleibt.

Datum: Mittwoch, 26. November 2014 , 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ort:
Historisches Rathaus Seckbach, Hofhausstaße 2, F-Seckbach. Anfahrt z. B. mit Bus 43: "Zentgrafenschule"
Kontakt:
Simone und Jürgen Kalisch, Tel. 069 / 4193821, E-Mail: naturschutz-seckbach@bund-frankfurt.de

 

Ortsverband Frankfurt West auf dem Höchster Weihnachtsmarkt


Samstag, 29.11.2014 / Sonntag, 30.11.2014

Der Stand des BUND Ortsverbandes Frankfurt West hat wie immer das Motto: ALLES BIO.

Sie können bei uns wieder verschiedene selbst gemachte leckere Marmeladen und Gelees, sowie kleine Basteleien günstig erwerben.

Für das leibliche Wohl gibt es am Stand heiße Waffeln, Lammwürste mit Brot, die inzwischen berühmte selbst gemachte Kadoffelsupp (Kartoffelsuppe mit kräftigem Bauernbrot), alkoholfreien Punsch, Quittenlikör aus eigener Herstellung und natürlich wieder unseren selbst erzeugten Apfelwein (heiß).

Ort: Höchster Altstadt
 

 



Herausgeber:
 Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) - Kreisverband Frankfurt, eine Untergliederung des BUND Hessen e.V.

Kontakt: geschaeftsstelle@bund-frankfurt.de

Weitere Informationen finden Sie unten unter  " Home   |   Kontakt   |   Impressum ".

Sie können den BUND-Newsletter jederzeit abbestellen und der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse widersprechen, ohne dass Ihnen dadurch – neben ggf. Übermittlungskosten – Kosten entstehen.

>>> Newsletter abbestellen <<<

 

 

 
 

Home   |   Kontakt   |   Impressum